SLC/CCC/CSS

Europa Cup 2015 - San Marino

IFPF
Die Schweizer Delegation.

Rangliste

IFPF

Die Schweiz gewinnt zum dritten Mal den Europa-Cup für Laufhunde in San Marino 2015 mit der 11jährigen Luzerner Hündin von Walter Jäger aus Domat Ems GR „ Eika vom Weisshorn „ Herzliche Gratulation Walter zu Deiner ausserordentlichen Hündin! Diese Europa-Meisterschaft war gekennzeichnet mit einem starken Wind, aber schönem kalten Frühlingswetter, dazu brauchte es erfahrene Hunde um überhaupt den Hasen zu finden und zu jagen. Der Schnee war noch in greifbarer Nähe, denn am Mittwoch schneite es noch bis ins Städtchen, am Strassenrand lagen noch teilweise noch Reste. San Marino ein schön gelegenes Städtchen auf ca.700 Meter ü. Meer besticht mit einem sympathischem alten Ortskern, sie ist die kleinste und älteste Republik in Europa mit einer sehr grossen Shopingmeile und freundlichen Menschen. Wir glaubten alle, dass es in der Nähe von Rimini Frühlingshafter wäre, doch die Temperatur zeigte am Morgen ca.3 Grad an.

Die Beteiligung war wieder einmal sehr gut, mit den Italienern und Franzosen mit 4 Meuten, die Franzosen gewannen mit der Bruno de Jura Meute. Bein den Solo Hunden traten Kroatien, Finnland, Norwegen, Schweden, Deutschland, San Marino, Montenegro und die Schweiz mit je zwei Hunden an. Die Hunde hatten einige Mühe bei diesem starken Wind die Hasen zu finden und zu jagen, der Bestand an Hasen war gut, der Rehbestand war sehr gross, denn in San Marino dürfen sie nicht bejagt werden. Einige Hunde haben sie trotzdem gejagt und mussten disqualifiziert werden.

Die Organisation in San Marino hatte gut geklappt mit der Hilfe von Italien, bei den von ihnen zu Verfügung gestellten Gebieten und dem Prüfungsleiter Giovanni Brumana und dem ganzen O.K von San Marino. Auch waren die Int. Nat. und Nat. Richter und Gebietsführer sehr kompetent, auch die Gebiete waren gross genug. „ Ihnen Allen gehört ein Herzliches Dankeschön „! An dieser Stelle, möchte ich mich bei dem Sponsor „ REPOWER „ bei Herrn Paolo Raselli aus Poschiavo für den Beitrag an die Jacken der Schweizer-Delegation herzlich bedanken. Molto Grazie ! Im Namen des SLC möchte ich mich bei allen Hundeführer und Richterkollegen recht herzlich bedanken, Es war ein grosser Erfolg an diesem Event. Ich hoffe, dass wir uns nächstes Jahr im Herbst in Kroatien wieder sehen. Saluti e tante Grazie !

Manfred Pircher, Kom. Vice Präsident, FCI – Delegierter der Schweiz